Gelebter Glaube
Unsere Identität

Vision

NAHE und ausgerichtet auf Gott
Nachfolge, Authentisch, Hingabe, Einladend

Mehr erfahren

Motivation

Gott hat uns so sehr geliebt, dass er in Jesus Christus Mensch wurde und für unsere Schuld mit seinem Leben am Kreuz bezahlt hat. Deswegen wollen wir ihm vom ganzen Herzen dienen und Ihm N.A.H.E. sein

Mehr erfahren

Mission

Wir möchten die biblische Botschaft den Einwohnern von Ostbelgien aktuell und lebensnah bringen.

Mehr erfahren

Unsere Vision

Als FeG Eupen wollen wir Gott und einander NAHE sein und es ist unser Wunsch, dass auch andere Menschen Gott NAHE kommen.
1.Petrus 1,16 (Bibel) Genau das meint Gott, wenn er sagt: „Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig“


Nachfolge

Wir wollen uns gegenseitig ermutigen auf Gottes Wort zu hören, damit wir in allem Gott vertrauen, ihn im Alltag erfahren und heranreifen zu treuen Nachfolgern, die Christus ähnlicher werden.
Kolosser 3,12+13 (Bibel) Ihr seid von Gott auserwählt und seine geliebten Kinder, die zu ihm gehören. Darum soll jetzt herzliches Mitgefühl euer Leben bestimmen, ebenso wie Güte, Bescheidenheit, Nachsicht und Geduld. Ertragt einander und vergebt euch gegenseitig, wenn jemand euch Unrecht getan hat. Denn auch Christus hat euch vergeben.
Epheser 3,17 (Bibel) Mein Gebet ist, dass Christus durch den Glauben in euch lebt. In seiner Liebe sollt ihr fest verwurzelt sein; auf sie sollt ihr bauen.

Authentisch

Wir wollen durch gelebte Vergebung , Hingabe und Dienst an Gott und Menschen als Vorbilder in dieser Welt leben
2. Korinther 6,4 (Bibel) In allem empfehlen wir uns als Gottes Mitarbeiter: Wir bleiben standhaft in Bedrängnissen, in Not und Schwierigkeiten

Hingegeben

Wir wollen mit unserem ganzen Leben Gott die Ehre geben und ihm dienen, weil wir durch Gottes bedingungslose Liebe und Vergebung heil geworden sind.
Römer 12,1 (Bibel) Weil ihr Gottes reiche Barmherzigkeit erfahren habt, fordere ich euch auf, liebe Brüder und Schwestern, euch mit eurem ganzen Leben Gott zur Verfügung zu stellen. Seid ein lebendiges Opfer, das Gott dargebracht wird und ihm gefällt. Ihm auf diese Weise zu dienen ist der wahre Gottesdienst und die angemessene Antwort auf seine Liebe

Einladend

Wir wollen uns gegenseitig ermutigen auf Gottes Wort zu hören, damit wir in allem Gott vertrauen, ihn im Alltag erfahren und heranreifen zu treuen Nachfolgern, die Christus ähnlicher werden
2.Korinther 5,20 (Bibel)    Als Botschafter von Christus fordern wir euch deshalb im Namen Gottes auf: Lasst euch mit Gott versöhnen! Wir bitten euch darum im Auftrag von Christus. 

Unsere Motivation (Was wir glauben)


Wir sind eine christliche Freikirche, die sich auf die ganze Heilige Schrift gründet, sie verkündet und lehrt. Das Zentrum unseres Glaubens ist Jesus Christus, der Heiland und Erlöser der Welt.
Wir vertreten keine Sonderlehren. Wir wissen uns dem Evangelium von Jesus Christus verpflichtet, das in die bewusste Nachfolge Jesu ruft und Menschen neu macht.

 * Die ‚Freie evangelische Gemeinde Eupen‘ ist verbunden mit der ‚Belgischen evangelischen Mission V.o.G‘ mit Sitz in Brüssel. Diese vertritt die FeG Eupen in der ‚Synode fédérale des Eglises protestantes et évangéliques de Belgique‘. Dadurch ist sie staatlich anerkannte Freikirche. Als Freikirche sind wir unabhängig vom Staat und erhalten keine Kirchensteuern. Die Mittel zur Durchführung unserer Arbeit werden freiwillig aufgebracht.
Wir sind Menschen, die eines gemeinsam haben: die persönliche Erfahrung der Liebe und Vergebung Gottes, welche sich im Alltag auswirkt und dem ganzen Leben erst Sinn und Zweck gibt.
  • Connector.

    Bibel

    Wir glauben dass die ganze Heilige Schrift Gottes Wort und Maßstab für unseren Glauben und unser Leben ist. 

  • Connector.

    Dreieinigkeit

    Wir glauben an die ewige Dreieinigkeit Gottes, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist. 

  • Connector.

    Jesus

    Wir glauben dass Gott sich uns in seinem Sohn gezeigt hat, der für uns als Mensch auf diese Erde kam, um uns zu retten aus unserer Verlorenheit aufgrund unserer Sünde. Er ist der einzige von Gott eingesetzte Mittler, durch den wir zu Gott kommen können. 

  • Connector.

    Kreuz

    Wir glauben dass Jesus seine Liebe zu uns dadurch gezeigt hat, dass er sich stellvertretend für unsere Schuld am Kreuz geopfert hat, für uns starb und auferstand, in den Himmel aufgenommen wurde und einmal als Richter der Menschheit wiederkommen wird. 

  • Connector.

    Sünde

    Wir glauben dass der Mensch sich seiner Schuld vor Gott bewusst werden und sie bekennen muss. Erst dadurch, dass er das Opfer Jesu am Kreuz für sich persönlich annimmt, erfährt er Sündenvergebung und wird Christ. 

  • Connector.

    Gemeinde

    Wir glauben dass jeder an Jesus Christus Gläubige Teil einer örtlichen Gemeinde sein soll, in der Gottes Wort in der Mitte steht. Hier erfährt der Gläubige Gemeinschaft und Hilfe in Glaubens- und Lebensfragen.

Unsere Mission (Unsere Geschichte)

Die Freie evangelische Gemeinde Eupen (FeG Eupen) ist durch Mithilfe der Belgische Evangelische Mission (BEM), die ihren Sitz in Brüssel hat, entstanden.
Durch diese wird sie in der Synode der protestantischen und evangelischen Gemeinden in Belgien vertreten. Somit kann sie zu den staatlich anerkannten evangelischen Freikirchen in Belgien gerechnet werden.


Nach dem 2. Weltkrieg gab es in den neu entstandenen Ostkantonen Belgiens einige Versuche von Christen, freie und staatsunabhängige Gemeinden nach biblischen Vorbild zu gründen. Doch erst   Mitte der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts konnte der Grundstein zu den heutigen freien Gemeinden in der Deutschsprachigen Gemeinschaft gelegt werden. Einzelne Christen nahmen den Auftrag von Jesus ernst und begannen, suchenden Menschen Gottes Rettungsweg durch Jesus Christus zu zeigen und sie zu einem verbindlichen, persönlichen Glauben einzuladen. Dazu brauchte es auch einen Ort, an dem der Kirche Fernstehende in Bibel-Kreisen und Gottesdiensten eine Antwort aus Gottes Wort auf ihre Fragen finden konnten.
1989 kam das Ehepaar Kazda nach Eupen, und durch Aktionen, Gespräche und ihr persönliches Glaubensvorbild versammelte sich nach und nach ein kleiner Kreis von Gläubigen und Interessierten in ihrem Haus – bis man in der Bergstraße 20 neue Versammlungsräume fand. In dieser Aufbauzeit wurden Kazdas einige Zeit von Praktikanten unterstützt. Nach dem plötzlichen Tod von Pastor Kazda wurde Familie Goldsche   Mitte der 90er Jahre nach Eupen berufen, um die Aufbauarbeit der Gemeinde weiter zu stärken und zu leiten.
 1999 verließ Frau Kazda Eupen, und Familie Seidlitz zog von Knokke-Heist nach Eupen. Seitdem unterstützt Andreas Seidlitz die wachsende Gemeinde als Pastor, Seelsorger und Evangelist in praktischen und leitenden Aufgaben. Bedingt durch das Wachstum der Gemeinde wurde ab 2001 ein Umzug in größere Räumlichkeiten notwendig. Dank Gottes Hilfe konnte die FeG Eupen im Herbst 2004 günstig ein Gebäude in der Malmedyer Straße erwerben, das sie überwiegend in Eigenarbeit renovierte.
 Im Sommer 2007 zog die Gemeinde dann in ihr neues Gemeindezentrum in der Eupener Unterstadt ein. Wir sind dankbar, in diesen schönen Räumen ein neues Zuhause gefunden zu haben, in das wir gerne Gäste einladen.
 Ende 2007 beendete Ehepaar Goldsche ihren Pastorendienst in Eupen, um als Bibellehrer in Kenia zu arbeiten.

 Dies war in der Tat eine recht kurze „Kirchengeschichte“ – die Gott mit Leuten von hier und heute weiterschreiben will.