Weihnachten im Schuhkarton 2017

In Aktionen, Allgemein by Veronika Mainz

Weihnachtsvorfreude wecken?!
Bei „Weihnachten im Schuhkarton“ ist das jetzt schon möglich.

Abgabe Ihres Schuhkartons bis zum 15.November möglich

Bei der weltweit größten Geschenk-Aktion ihrer Art haben sie die Gelegenheit, um Kindern in Not eine unbeschreibliche Weihnachtsfreude zu bereiten.
Hinter der Aktion steht „Geschenke der Hoffnung“, ein überkonfessionelles Missionswerk mit Sitz in Berlin. Neben Entwicklungshilfeprojekten richtet sich der Blick dieser Organisation besonders auf Not leidende Kinder, wie Flüchtlingskinder, Straßenkinder, Waisen und Kinder verarmter Familien. Durch „Weihnachten im Schuhkarton“ werden schon seit über 20 Jahren Menschen in ihrer Not erreicht – und schon oft war dies ein Türöffner für weitere, nachhaltige Hilfe vor Ort.
Jahr für Jahr sorgen liebevoll gefüllte Schuhkartons in Ländern Osteuropas, im Nahen Osten und anderen Regionen der Welt für strahlende Augen bei Kindern, die auf der Schattenseite des Lebens stehen. Bereits seit 15 Jahren, gehen auch von Ostbelgien aus Schuhkartons auf die Reise.

 

Wie funktioniert das Ganze?! Ein Schuhkarton wird mit Geschenkpapier beklebt und mit Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersgruppe 2-4, 5-9 oder 10-14 Jahre gefüllt. Denken Sie z.B. an Hygieneartikel wie Zahnbürste und -pasta, oder ein Kamm. Auch Schulsachen, Spielzeug, ein kleines Plüschtier, Mütze, Schal und Bonbons sorgen für strahlende Kinderaugen. Diese für uns alltäglichen Dinge sind für die Empfänger oft keine Selbstverständlichkeit.
Aufgrund von Einfuhrbestimmungen dürfen nur NEUE Waren, KEINE Lebensmittel und KEINE gelatinehaltigen Süßigkeiten wie Gummibärchen verschickt werden.

Mehr Info erhalten Sie in einem Flyer, der u.a. am „Christlichen Bücherwagen“ (Freitagsmarkt in Eupen) erhältlich ist. Oder laden Sie sich oben über den Link den Flyer herunter.

Sie können die Aktion auch finanziell unterstützen:
Der Transport eines solchen Schuhkartons zu den Kindern in den Empfängerländern kostet jeweils 8,- Euro.

Der gefüllte Schuhkarton muss bis 15. November an einer offiziellen Sammelstelle abgegeben werden,
um rechtzeitig zum Weihnachtsfest in den Empfängerländern zu sein.

Gemeinsam mit „Geschenke der Hoffnung“ ist die Freie evangelische Gemeinde Eupen für das Sammeln und den ordnungsgemäßen Weitertransport der gefüllten Schuhkartons aus dem Norden Ostbelgiens verantwortlich.

 

Sammelstellen in Ostbelgien:

Eupen:                Fam. Seidlitz: Obere Rottergasse 14 (087/ 742251)
Freitagsmarkt   Am christlichen Literaturwagen/ Freie evangelische Gemeinde Eupen
Kettenis:            Fam. Mainz, Windmühlenweg 2 (087/ 744323)
Walhorn:           Fam. Henß, Merolserstraße 3 (087/ 86 66 44)
Hauset:              Frau Goretzki, Schloßweg 28  (087/852326)
Bütgenbach:     Praxis Dr. Isabel Rauw, Wirtzfelder Weg 2 

St. Vith:             Kinderparadies, Hauptstraße 93
Schönberg:        Hopper Shop, K.F. Schinkelstraße 1A

 

www.Weihnachten-im-Schuhkarton.org

Share this Post