Pfingstfreizeit 2018 – Gemeinschaft PUR

In Allgemein, Veranstaltungen by Veronika Mainz

Wenn das Herz voll ist, quillt der Mund über

Erwartungen hatte ich keine, das ist so typisch für mich, erstmal gucken was geht. Vorstellungen einige, ohne Ende so zusagen aber Kopfkino kenne ich schon. Ich habe in meiner Vergangenheit schon einigen Veranstaltungen beigesessen, war immer so beklemmend und „als Christ muss ich doch brav auf der Bank sitzen“, keine überschwänglichen Gefühle alles schön im Rahmen.

Ja nu und dann das: Pfingsten mittendrin mit Euch mit Jesus!
Da haben Kinder zusammen gespielt, wir haben zusammen gegessen, getrunken und gequatscht. Wir haben Gemeinschaft gelebt, ich habs genossen und in mich aufgesogen. Ich profitiere heute noch davon.

„Und immer dann und wann, wenn Jesus mein Herz anspricht, dann werden Träume wahr, dann lädt ER mich ein, einzutauchen und mit IHM zu verweilen. Weil ER auch Ihr seid, als die Gemeinde Christi, als sein Laib, möchte ich eben dieses volle Herz ausschütten und meinem überquellenden Mund Ausdruck verleihe, in der Form des Schreibens. Ich möchte nicht schreien aber laut schreiben, ich will mal ganz klar norddeutsch hier was zu Buche bringen was ich sonst nicht täte: ich möchte DANKE sagen, ich würde am liebsten ein Gedicht schreiben oder sofort ein Tanz aufführen aber ich belasse es hier und jetzt beim Schreiben.

Der HERR unser HERR war mit uns und ER wird es auch weiterhin sein, wenn wir IHN darum bitten und dafür beten. Ja klar, wir können und sollen das jeder für sich auch tun aber UNSERE Gemeinschaft bedeutet im Laib mit ihm verbunden zu sein.

Und liebe Geschwister, dieses Pfingstfest ist ein Synonym für die Städte die unser HERR JESUS CHRISTUS für uns schon bereitet hat! Ob es da auch jemanden gibt der grillt, ich weiß es nicht aber das Fleisch und die veganen Salate waren lecker.

In Liebe, Hochachtung, Wertschätzung, ich weiß nicht wer Du bist, in Akzeptanz…

wie auch immer: es war und ist himmlisch!

Frank

 

 

Bildnachweis